Schweizermeisterschaft

Meine Startzeit war um 13.14 Uhr, daher musste ich das Mittagessen bereits um 09.30 Uhr einnehmen. Zuerst etwas skeptisch, ob mein Magen dies so früh vertragen würde, konnte ich eine gute Portion essen. Voller Tatendrang ob der "hügeligen" Strecke fuhr ich mit hohem Tempo aus dem Start. 

In der Hälfte bemerkte ich, dass ich im Rückstand zu liegen schien. So musste ich die bevorstehenden Steigungen schneller bewältigen, um noch als Sieger ins Ziel zu gelangen. Im Ziel hiess es dann abwarten und hoffen, dass meine gefahrene Streckenzeit für den Sieg genügen würde..

Tatsächlich, ich gewann mit 10 Sekungen Vorsprung!

Rangliste vom Rennen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0